Nachdem ich beschlossen hatte mir einen Mercedes W126 zuzulegen, habe ich ein wenig in den passenden Foren gestöbert und las einige Beiträge zu den Fehlercodes der diversen Steuergeräte.

Das Ausblinken mittels LED und Vorwiderstand ist einfach, aber an sich selbst fehleranfällig. In manchen Beiträgen wurde von einem Mercedes Impulszähler für diese Zecke geschrieben. Er hat wohl die Teilenummer 124 589 19 21 00 und wird manchmal für €200+ angeboten.

Also habe ich mal ein wenig weiter geschaut und überlegt wie der Selbstbau einfach möglich wäre. Es gibt wohl Bauanleitungen, aber diese sind hinter Forenlogins versteckt oder doch sehr basic.

Das wesentliche an einem Impulszähler ist der Zähler selbst, für den preiswerte Module verfügbar sind. Also ein wenig gesucht und mit einem Conrad Teil (DCM 220W) etwas Passendes gefunden.

Der originale Mercedes Zähler ist wohl in einem Teko Pultgehäuse (soweit die Bilder im Web stimmen). Das Gehäuse fand ich in den 80ern auch cool, aber heute gibt es preiswertere und für diese Aufgabe, bessere Alternativen. Ein Handgehäuse von Hammond zum Beispiel.

Die Schaltung

Die Schaltung ergab sich aus der Funktion des Zähler-Moduls und der Prozedur zum herauslocken der Fehlercodes.

Der Impulsleitung schaltet ein Reed-Relais, welches wiederum den Impuls-Eingang des Zählermoduls gegen Masse schaltet. Dadurch ist eine saubere Signaltrennung gegeben. Ein weiteres Reed-Relais setzt den Zähler zurück und schließt gleichzeitig die Impulsleitung gegen Masse, damit ein (neuer) Fehlercode angefordert wird.

Für den Start-Taster habe ich einen gewählt der ein wenig mehr Kraft zum herunterdrücken braucht, um Fehlbedienung zu verhindern.

Die LED des originalen Geräts habe ich durch die Hintergrund-Beleuchtung des Zählermoduls substituiert. Daher braucht es noch einen 9V Spannungsregler um bei allen Batterie-Ladezuständen eine gleichbleibende Beleuchtung zu haben.

Die Kabel werden über 4mm-Buchsen angeschlossen um diese Abnehmbar zu haben. Ist dann auch besser zu verstauen.

Für den Selbstbau habe ich 3 Zeichnungen erstellt. Zum einen den Schaltplan, die Bearbeitungszeichnung für das Gehäuse und eine Zeichnung für die Beschriftung. Diese können alle unter Downloads/Bauanleitungen auf dieser Webseite heruntergeladen werden.

Mercedes Impulszaehler Schaltplan Mercedes Impulszaehler Bearbeitung Mercedes Impulszaehler Beschriftung

 Einige Teile habe ich aus meinem Fundus entnommen aber trotzdem ähnliche Conrad-Bestellnummern rausgesucht, damit der Nachbau einfacher ist falls diese nicht zur Hand sind.

Stückliste (Stand Feb 2018)

Menge

Artikel

Bezeichnung

Einzelpreis

1 Stück

126565

VOLTCRAFT DCM220W DGT EINBAU-ZÄHLER

EUR 12.99

1 Stück

531345

HANDGEHÄUSE ABS 117X79X24 GRAU

EUR 5.31

1 Stück

183270

SPANNUNGSREGLER L78L09ACZ-TR TO92 STM

EUR 0.20

1 Stück

453358

Keramik-Kondensator radial bedrahtet 0.1µF 50V/DC 20%

EUR 0.26

1 Stück

455318

MKS-Folienkondensator radial bedrahtet 1µ 63V/DC 20%

EUR 1.39

1 Stück

701934

VAND.GESCH. TASTER 16MM 2A/48VDC NICKEL

EUR 4.49

1 Stück

731130

BUCHSE BLAU EINBAU 4 MM 10 A

EUR 0.77

1 Stück

731140

BUCHSE ROT EINBAU 4 MM 10 A

EUR 0.77

1 Stück

731155

BUCHSE SCHWARZ EINBAU 4 MM 10A

EUR 0.77

1 Stück

1299995

REEDRELAIS 12V 10W 3572-1220-123

EUR 5.24

1 Stück

1300076

REEDRELAIS 12V 10W 3570-1331-123

EUR 3.19

Der Aufbau

Der Aufbau gestaltet sich recht einfach. Nachdem alle benötigten Teile vorhanden waren wurde zunächst das Gehäuse entsprechend der Zeichnung bearbeitet.

Mercedes Impulszaehler Mercedes Impulszaehler

Die Gehäuse-Beschriftung wurde auf einem DIN-A4 Aufkleber ausgedruckt. Dieser passend ausgeschnitten und auf das bearbeitete Gehäuse geklebt. Zum Schutz wurde noch durchsichtiges Paketklebeband darüber geklebt.
Dann das Zählermodul und der Taster montiert. Wie auf dem Bild zu sehen ist.

Mercedes Impulszaehler

Da die Schaltung nicht sehr komplex ist wurde auf eine Platine verzichtet. Neben den montierten Teilen mussten nur die beiden Reed-Relais eingeklebt werden (siehe Bild) und dann konnte die Verdrahtung entsprechend dem Schaltplan durchgeführt werden.

Mercedes Impulszaehler Mercedes Impulszaehler

Der Test

Der Test gestaltet sich recht einfach – den Impulszähler mit 12V Gleichspannung aus einem Netzteil verbunden und eingeschaltet. Hierbei leuchtet die Hintergrundbeleuchtung des Zählermoduls auf.
Dann mit dem Impulskabel die +12V berührt und der Zähler zählt aufwärts. Ein Druck auf den Start-Taster setzt den Zähler zurück und gleichzeitig wird der Impulseingang auf Masse gezogen. Dies habe ich mit einem Ohm-Meter geprüft.
Da ich mittlerweile meinen W126 habe, werde ich evtl. später noch Bilder am Objekt einstellen.

Mercedes Impulszaehler Mercedes Impulszaehler Mercedes Impulszaehler Mercedes Impulszaehler

Viel Spaß beim Nachbau