BMW R75/5 von 1972BMW R75/5 von 1972

Produktionsdatum: März 1972
Fahrgestellnr.: 2989xxx
Erstzulassung: 10.04.1972
gekauft am: 07.07.1984
km bei Kauf: 68.060 + 34.512 mit erstem Tacho

Ausführung:

Die BMW R 75/5 wurde im März 1972 produziert und am 31.03.1972 an den BMW Händler Glöckler in Frankfurt ausgeliefert. Die Originalfarbe war Schwarz mit weißer Linie. Sie ist eine Kurzschwinge mit /6-Tank, Koni-Federbeine, /6-Vergaser, Kofferhalter, Krauser Kofferträger

 

 


 

Im Frühjahr 1993 begann ich dann mit der Totalrestauration der /5. Diese dauerte bis 1997 und verschlang viel Zeit und Geld.
Weitere nacharbeiten wurden in dem darauf folgenden Jahr nötig, da die Vergaser falsche Luft zogen. Sie wurden gegen neue /6-Vergaser ausgetauscht. Die originalen Vergaser warten seit dem auf eine Überholung. Wenn jemand eine Adresse hat, die Drosselklappenwellen neu bohrt, bitte mailen.

Seit Ende 1999 ist sie wieder eingemottet, da mit steigender Anzahl der Fahrzeuge es immer schwieriger wird diese “artgerecht” zu bewegen und zu warten.

Sie wurde von mir dann auf Langschwinge umgebaut. Mit S-Verkleidung und Sitzbank, /6-Seitendeckel und Zusatzinstrumenten. Der Motor wurde teilrestauriert und das ganze Motorrad schwarz lackiert. Sie sollte einer R90S ähnlich sehen.
Nach einem Unfall montierte ich einen alten braunen /7 Tank und demontierte die S-Verkleidung. Sie war dann recht hässlich anzusehen.
Um Geld zu sparen (war Student) kaufte ich mir 1987 ein Auto (Renault R4) und stellte die /5 in eine Scheune in der Pfalz. Dort stand sie dann bis 1993.

Durch den ZDL Hans-Peter wurde mein Interesse Anfang der 80er Jahre für alte (klassische) Motorräder geweckt. Während meines Zivildienstes suchte und fand ich die 75/5. Mit weißer Sitzbank, Playboy-Aufkleber aber fahrbereit sammelte ich erste Erfahrungen mit der BMW.